Taurin für Katzen

Taurin für Katzen: Warum wichtig?

Katzen benötigen unbedingt Taurin, doch die wenigsten wissen, weshalb Taurin so wichtig für Katzen ist und worin es enthalten ist. Taurin ist schlicht eine Aminosäure, die für die Gesundheit der Katze sehr wichtig ist. Doch wie sorgt man dafür, dass die Katze genug Taurin zu sich nimmt und in welchen Nahrungsmitteln ist Taurin enthalten?

Warum Taurin für Katzen?

Was viele durchaus wissen, ist das tierisches Eiweiß für die Katze ein wichtiger Bestandteil innerhalb der artgerechten Fütterung ist, was auch daran liegt, dass Taurin in tierischem Eiweiß vorkommt. Folgen eines Mangels an Taurin sind schwerwiegend und gesundheitliche Probleme sind nur eine Frage der Zeit.

So können die folgenden gesundheitlichen Folgen bei der Katze auftreten, wenn Taurin Mangel der Fall ist:

  • Das ganze Immunsystem wird geschwächt, dies macht die Katze anfällig für Krankheiten.
  • Auch Taubheit oder Blindheit können folgen von Taurin Mangel sein.

Taurin Nahrungsergänzung für Katzen

Bestseller Nr. 1
AniForte 100% Taurin 100g für Katzen - Essentielle Aminosäure | Bei Mangelerscheinung: Regulation Nervensystem & Immunsystem, Unterstützung Funktion des Herzens | Perfekte Futter-Zugabe
  • 100 % Taurin für Katzen. AniForte Taurin unter das Futter mischen. Eine Überdosierung ist nicht möglich
  • Unterstützt die Funktion des Herzens. Regulation Nervensystem und Immunsystem
  • Auch für Kitten, trächtige und säugende Katzen, wie auch ältere Tiere - Erhöhter Taurinbedarf
  • Taurin ist eine essentielle Aminosäure. Perfekte Zugabe auch bei Rohfütterung, Hohe Akzeptanz - Muss mit der Nahrung aufgenommen werden. Katzen können Taurin nicht selbst bilden
  • Unsere Premium Qualität: Unabhängig geprüft, Hergestellt in Deutschland, Made in Germany, Ohne Tierversuche, Ohne Konservierungsstoffe, Frei von Farbstoffen. Von erfahrenen Tierheilpraktikern und Biologen empfohlen

Wie kann man Taurin zuführen und wie stellt man einen Mangel fest?

Jeder Katzenbesitzer, dem seine Katze am Herzen liegt, sollte regelmäßig den Tierarzt aufsuchen. Ein Tierarzt prüft den Zustand der Katze und ist in der Lage, Mängel und Probleme festzustellen und – was viel wichtiger ist – der Tierarzt wird die richtigen Schritte zur Behebung der Probleme kennen und bei der Futterwahl und dem Ernährungsplan unterstützen. Üblicherweise ist Taurin in Katzenfutter enthalten. Sollte dennoch ein Mangel an Taurin auftreten, gibt es die Möglichkeit mittels Nahrungsergänzungsmitteln nachzuhelfen. Bitte jedoch stets in Abstimmung mit dem Tierarzt.