Futterbar für Katzen. Was uns beim Kauf wichtig ist!

futterbar katze

Na toll. Wir durften gerade unseren Parkettboden erneuen, da unsere Katzen mal wieder großes Chaos angerichtet haben. Leider bemerkten wir die Feuchtigkeit, die dem Parkettboden über Nacht – dank umgeworfenem Wassernapf – heftig zugesetzt hatte – zu spät. Eine Entscheidung, die wir daraufhin trafen, war nie wieder auf Industrie Parkett zu setzten, die andere war, dass wir unsere Futterbar Situation für unsere Katzen optimieren müssen. Gesagt getan, los ging es mit dem Recherchieren im Internet und der Suche nach “Futterbar Katze” in den Suchmaschinen dieser Welt. Wir sollten schnell fündig werden, denn das Angebot für Futterbar Installationen ist gigantisch.

Die Suche nach der richtigen Futterbar für unsere Katzen beginnt

Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns gerne im Internet tummeln. Gleichwohl ob wir für unser Katzen Projekt nach interessanten Themen recherchieren oder wie eben in diesem Fall die passende Futterbar oder anderes Zubehör suchen. Jetzt werden viele sagen, wieso kaufst Du nicht beim Händler deines Vertrauens und unterstützt den Einzelhandel. Unsere Antwort hierauf wäre wohl, dass wir hier schlicht keinen Anbieter in unserer Stadt haben und was wir bei den üblichen Zoobedarfsketten fanden, überzeugte uns nicht, da wir nach eher ausgefallenen Futterbar Installationen suchten. Auch im Internet hatten wir gänzlich andere Anbieter auf den vorderen Rängen bei Google erwartet, doch es waren nicht die Großen, die uns am Ende überzeugen sollten, sondern Jenny mit ihrem Tiershop.

Eine Futterbar für Katzen online kaufen – Jenny is the place to be

Nun soll dieser Artikel kein Werbeartikel werden, am Ende ist es aber einer und zwar aus voller Überzeugung, denn wir haben uns sofort verliebt und schimpfen zwar immernoch auf unser Parkett, freuen uns aber umso mehr über die Futterbar unserer Katzen – und wie sich die Katzen erst freuen.

>> Hier gehts übrigens zu Jennys-Tiershop <<

Was uns beim Futternäpfe / Napfbar Kauf wichtig erschien

Wir haben uns für eine ganz besondere Futterbar entschieden, aus vielerlei Gründen und sind einfach begeistert von unserem neuen Katzen Zubehör. Bevor wir näher darauf eingehen, was uns zum Kauf veranlasst hat, hier ein Foto der Futterbar, die obwohl handgefertigt, preislich absolut im Rahmen lag. Da die Futterbar handgefertigt ist, darf man leider nicht erwarten, dass sie am nächsten Tag da ist. Bei uns waren es 9 Tage bis sie bei uns war, was für uns absolut ok war.

futterbar katzen
Wir haben uns für jenes Katzennapf- und Futterbarmodell entschieden. Bild @ www.jennys-tiershop.de

Folgende Punkte waren uns wichtig:

  • In jedem Fall wollten wir weitere Schäden am Boden wegen auslaufenden, umgekippten Näpfen vermeiden, insofern mussten die Näpfe festsitzen und gut verankert sein.
  • Die Form sollte nicht 0815 sein. Die Futterbar sollte auch optisch unserem Geschmack entsprechen. Unsere Näpfe standen bzw. stehen im Wohnzimmer, da wir eine freistehende Küche haben. Insofern musste die Fütterungsstation für unsere Stubentiger auch optisch zu unserem Geschmack und Einrichtungsgegenständen passen
  • Der Rahmen der Futterbar sollte aus Holz sein. Das ist natürlich Geschmacksache, aber wir wollten in jedem Fall Holz. Wie belastbar das Holz ist und wie die Abnutzung dessen ist, vermögen wir noch nicht final zu sagen, da wir uns noch nicht lange an unserem neuen Einrichtungsgegenstand ergötzen können. Die Verarbeitung sieht jedoch sehr hochwertig aus. In unserem fall besteht die Futter-Bar aus Fichtenholz, was gut zu unserem üblichen Holz in der Wohnung passt.
  • Haltbarkeit und Qualitätsarbeit war uns wichtig. Trotz aller Ansprüche an die Optik der Futterbar, möchten wir selbige schon auch eine Weile lang unser eigen nennen können und nicht gleich wieder nach “Futterbar Katze” online auf die Suche gehen.

Beim Kauf einiges beachten

Eine gute Ausstattung und gutes Zubehör mag nicht jedem wichtig erscheinen, doch erleichtert die gute Vorbereitung auf ein Tier, sei es Katze oder Hund, das Miteinander ungemein. Ein umgekippter Napf zum Beispiel lässt die Katze durstig sein und brockt den Dosenöffnern viel Ärger und mindestens eine ganz schöne Sauerei ein. In diesem Sinne gilt, bei der Futterbar und Näpfen für die Katze – wie bei anderem Katzenzubehör auch – Vorbereitung und Planung ist alles. Während man zu Katzenfutter und Co. tonnenweise Testberichte und Erfahrungsberichte findet, ist man bei Napf und Co. eher auf sich allein gestellt bei den Recherchen im Internet. bei allen Ansprüchen an die Optik, sollte jedoch auch sicher gestellt sein, dass das Tier auch einen guten Zugang zur Futterbar hat. Gerade ältere Katzen können nicht mehr so wie sie wollen, in diesem Fall spielt die Höhe beim Kauf also durchaus eine Rolle. Unsere Singapura Katzen haben das 20. Lebensjahr bereits erreicht und sind nicht mehr so gut auf den Beinen wie einst. Dies floss durchaus auch in unsere Entscheidungsfindung für die Futterstation mit ein. Auch bei den Näpfen sollte man die eigene Situation genau betrachten, so haben wir in der Vergangenheit meist auf Keramik Näpfe gesetzt, was auch wirklich total schön war und ist. Leider ist unsere Futterbar jedoch derart zentral aufgestellt, dass wir einige zu Bruch gingen ließen. Nach der vierten Generation Näpfe, haben wir uns also entschlossen auf Edelstahl Näpfe für Futter und Wasser zu setzen. Bisher eine gute Entscheidung.