Kohletablette für Katzen? Dürfen Katzen Kohletabletten fressen?

Wenn eine Katze bei Freigang etwas frisst, was sie nicht fressen soll, im schlechtesten Fall einen Giftköder, kann Kohle dabei helfen, Zeit zu gewinnen und der Katze das Leben zu retten. Wie bei uns, so auch bei den Katzen können Kohletabletten bei einigen Erkrankungen hilfreich sin. Gewiss erzählen wir nichts neues, wenn wir Euch sagen, dass Kohletabletten insbesondere bei Durchfallerkrankungen eine Option sind, um der Katze schnell zu helfen. Solltet Ihr Krankheitssymptome bei Eurer Katze feststellen, sollte in jedem Fall ein Tierarzt aufgesucht werden. Dieser Bericht dient nur der Information und ersetzt keinen Tierarztbesuch. Auch wenn unsere Berichte stets gründlich recherchiert sind, versteht sich.

Lesen sie auch:

Dürfen Katzen Kohletabletten fressen?

Die Antwort auf die Frage ob Katzen Kohletabletten bei Durchfall fressen dürfen, lautet also ja. Als Faustregel (bitte in jedem Fall vorher mit dem Tierarzt reden) lässt sich sagen, dass ca. 1g Kohletablette / kg Gewicht der Katze verabreicht werden können. Ferner macht es Sinn auf Schonkost für die Katze zurückzugreifen, wenn sie Durchfall hat.

Kohletabletten für Katzen auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
KOHLE Compretten Tabletten 30 St
  • enthält medizinische Kohle
  • bei Durchfall und akuten oralen Vergiftungen
  • PZN: -03056515
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • freiverkäuflich
War dieser Beitrag hilfreich?
[Total: 3 Average: 4.7]