Sibirische Katzen Wesen und Merkmale

sibirische waldkatze

Die Sibirische Katze ist ein kräftiges Tier und mutet aufgrund des voluminösen Fells enorm wuchtig an. Dieser lange Pelzmantel ist natürlich ein probates Mittel gegen die Sibirische Kälte. Doch findet man Sibirische Waldkatzen wahrlich längst nicht mehr nur in Sibirien, denn die sibirische Waldkatze ist ebenso wie die Norwegische Waldkatze dank zunehmender Zahl von Sibirische Katzen – Züchtern auf dem Vormarsch auf der ganzen Welt.

sibirische waldkatzen

Wesensmerkmale der Sibirischen Waldkatzen

Man mag es aufgrund der eher träge wirkenden Statur nicht vermuten, doch die Sibirische Waldkatze ist ein ausgezeichneter Jäger bei ausgeprägtem Jagdinstinkt. Wie immer bei der Katzenerziehung hat das Verhalten des Menschen gegenüber der Katze einen nicht unerheblichen Einfluss auf die späteren Charakterzüge der Katze. So auch bei den sibirischen Waldkatzen, die bei guter Erziehung und viel Liebe, dazu neigen eine enge Bindung zum Fellnasenbesitzer aufzubauen. Sie können überaus zutraulich werden, was ihrem Hang nach Klettern und Action keinen Abbruch tut.

Wie pflege ich die sibirischen Katzen richtig?

Sibirische Waldkatzen sind wie bereits erwähnt sehr aktiv und benötigen ausreichend Platz um dem Drang nach Action gerecht zu werden. Wer sich eine sibirische Waldkatze zum Partner macht muss nicht nur aufgrund des dichten Fells mit Pflegenotwendigkeit rechnen. Anders als zum Beispiel Singapurakatzen wird man mit hohem Fellaufkommen auf Sofa und Teppichen rechnen dürfen. Durch den Klettertrieb sollte man einen hohen Kratzbaum bieten können. Eine kleine Wohnung ist eher ungeeignet für die sibirische Waldkatze. Von Einzelhaltung dieser anmutigen Waldkatzen ist abzuraten.